Familien & Senioren-Service und Integrationshilfen

Wir über uns

Der Familien- und Senioren-Service care&more+  wurde im März 2005 mit dem Ziel gegründet Familien mit behinderten Kindern und insbesondere Senioren und ihre Angehörigen individuelle Hilfen sowie Unterstützung in allen Lebenslagen mittels eines hochwertigen Services zu bieten. Ein weiteres Ziel ist es mit dem Unternehmen Arbeitsplätze in der Region Rhein / Ruhr und im Bergischen zu schaffen.

Das Einzelunternehmen ist seit dem 01.01.2014 in eine gemeinnützige GmbH umgewandelt worden.
Zum Geschäftsführer ist Walter Wehner, Diplom Sozialarbeiter, benannt.

Walter Wehner hat in seiner langjährigen handwerklichen Laufbahn Kundendiensterfahrungen in allen haustechnischen Bereichen gesammelt.
Nach der Geburt seiner schwermehrfachbehinderten gehörlosen Tochter hat er sich intensiv für die Belange seiner Tochter ehrenamtlich engagiert. Er hat über viele Jahre familienstrukturierte Kleinstfreizeiten für gehörlose schwermehrfachbehinderte Kinder und Jugendlichen organisiert und durchgeführt.
Über den zweiten Bildungsweg hat er an der Fachhochschule Dortmund Sozialarbeit studiert und verfügt über eine staatliche Anerkennung zum Diplom Sozialarbeiter. Während seines Fachhochschulstudiums entwickelte er zunächst ehrenamtlich das Zentrum für Gehörlosenkultur in Dortmund. Als Geschäftsführer arbeitet er dann 10 Jahre in dieser Einrichtung und konzipierte eine Beratungsstelle mit Einzelfallhilfe, Suchtberatung und ambulanter Suchttherapie, einer Sozialpädagogischen Familienhilfe, einem Wohnheim für Schwer-mehrfachbehinderte gehörlose Menschen, Betreutem Wohnen sowie einem Betreuungsverein und einem Gebärdensprach-Dolmetscherdienst. Er befasste sich intensiv mit der Einrichtung einer spezialisierten Altenpflege/-arbeit für hörgeschädigte Menschen.
1995 wechselte er in den Bereich der arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen , der beruflichen Bildung und in die Unternehmensberatung.
Seit 2004 betätigt er sich als Unternehmensberater für soziale Unternehmen. In dieser Zeit befasste er sich sehr intensiv mit dem Thema Seniorenwirtschaft in NRW und konzipierte einen Familien- und Seniorenservice.

Er ist ehrenamtlich in sozialen Initiativen tätig und hat Vorstandsfunktionen im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband in Dortmund und des Paritätischen Fördervereins in Dortmund inne und ist als Aufsichtsrat der PariSozial GmbH und in der „Stiftung Gemeinsam Handeln“ in der Unterstiftung Dortmund tätig.

Für sein langjähriges soziales Engagement ist er am 24. Juni 2017 am Dortmunder Selbsthilfetag mit der goldenen Ehrennadel des Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW durch den Ehrenratsvorsitzenden Cord Wellhausen geehrt worden.